2004-05-26

Finland

Ich hol mein Bike von der Reparatur ab. Hab jetzt ne neue Felge, Speichen, Umlenkrollen, Ritzelpaket, Kette und Bremskloetze. Motiviert trete ich vor dem Laden in die Pedale und werde von einem schrecklich krachenden Geraeusch gestoppt. Die Kette rutscht auf den vorderen Kettenblaettern durch - offenbar habe ich die schon voellig angespitzt und runtergefahren. Also wieder rein und die auch noch ersetzen. Alles zusammen fuer ca 300Euro - ouch! Der Mitarbeiter ist Mountainbike Downhiller (so einer, der sich jedes Jahr aufs neue ne Sammlung interessanter Knochenbrueche zulegt) und so quatsch ich mich noch n paar Stunden fest. Wie schoen in einem Land zu reisen, wo scheinbar wirklich jeder Englisch spricht! Sein eigenes Bike steht auch im Laden. Edelstes Geraet, hat das Dreifache meines eigenen gekostet. Damit haette ich direkt Hemmungen so richtig brutal Pisten runterzurumpeln - but then again - maybe not ;-)

Nachdem ich erstmal aus dem Radwegwirrwar um Helsinki herausgefunden habe zisch ich n Weilchen Richtung Norden und bau mein Lager in nem Waeldchen auf ner Halbinsel im See auf. Die Radwege sind uebrigens von bester Qualitaet und werden rege genutzt. Sie sind auch gut beschildert - dass ich dennoch nur nach Himmelsrichtung durchfinden konnte liegt an meiner Karte mit ihrem brutalen 1:2.500.000 Massstab. Da fehlen halt all die kleinen ausgeschilderten Oertchen...

Next Entry