2004-06-11

Norway

NORDKAPP!!! Fantastisches Wetter, grossartige Landschaft, berauschender Blick in die Unendlichkeit, viele 5min Touristen. Joachim und ich sind bestens klargekommen miteinander - nur leider muss er bald zurueck nach Deutschland und will noch ein paar Tage in Finnland radeln. Also hat er sich bis dorthin einen der vielen Wohnmobilfahrer als Mitfahrgelegenheit organisiert. Schade drum - nette Gesellschaft ist immer willkommen. Gute Reise noch!

Ich haenge ein bisschen in dem beruehmten Bergsteiger Gipfelsieg Anti-Climax. Aber morgen starte ich durch zur Cape to Cape oder Nord-Kapp-Stadt Tour, und das wirds schon richten ;-) Heute werde ich noch ein bisschen guter Touri spielen und mir Infofilmchen etc reinziehen. Ausserdem moechten wir zum Wasser hiken und schwimmen gehen. Ach ja, hunderte von Rentieren gesehen auf dem Weg hierher, die alle mit ihren wenige Tage alten Jungtieren durch die Gegend ziehen. Die meisten Hoehenmeter an einem Tage der ganzen bisherigen Tour sind wir auch gefahren : 1339hm auf 105km.

"Im Osten geht die Sonne auf, im Sueden nimmt sie ihren Lauf, im Westen wird sie untergehen, im Norden ist sie nie zu sehen" - von wegen! Ich liege um 1 Uhr morgens abseits des Rummels 300m ueber dem Ozean auf den Klippen und geniesse die Sonne. Und habe gleichzeitig ein druchdringend wehmuetiges Gefuehl. Irgendwer hat mal etwas gesagt wie: "wir koennen einen schoenen Moment erst so richtig geniessen, wenn wir ihn einem Menschen zuteil werden lassen, den wir lieben"...

Next Entry