2004-06-15

Norway

Von wegen mal eben die Norweger einholen. Ich bin kaum gestartet, da explodiert mein Hinterrad. Der Mantel ist aufgerissen. Zuerst versuche ich noch lediglich nen neuen Schlauch einzuziehen, aber der platzt auch sofort. Also ins naechste Geschaeft, wo die freundliche Dame mich netterweise telefonieren laesst. Per Anhalter 40km zurueck und neuen Mantel und Schlauch kaufen. Wieder per Anhalter zu meinem Bike und Reparatur.

Die gesamte Aktion hat 3 Stunden gedauert und ich habe zwei sehr nette Autofahrer kennengelernt, von denen einer sogar Deutsch sprach. Jeder scheint hier oben Geschichten vom Krieg erzaehlen zu koennen und zu wissen, welches deutsche Schlachtschiff in welchem Fjord lag. Ausserdem erfahre ich, dass das Wetter selbst fuer norwegische Verhaeltnisse beschissen ist. Jetzt fahre ich also nen no name Mantel, mal gucken wie lange der haelt. Mit den Schwalbe Marathon XRs hatte ich kein Glueck, der erste hatte alle 800km nen Platten und der zweite ist mir wie gesagt gerade komplett quer aufgerissen - ohne dass eine Ursache erkennbar waere.

Autos fahren die hier teilweise... richtige amerikanische Monster. Es gibt den noerdlichsten American Car Club der Welt in Hoennigsvag, kurz vorm Kapp. Vor ein paar Tagen hab ich mich mit nem Pfeife rauchenden Norweger unterhalten, der mit nem ausrangierten Gelaendefahrzeug der Army durch die Gegend juckelt. Beim Einkaufen etc lassen die Einheimischen meist den Motor laufen - wohl ne Angewohnheit aus dem Winter. Apropos, einer der anderen Radreisenden hatte das Glueck fuer eine Nacht bei dem beruehmtesten norwegischen Musher (Hundeschlittenfuehrer) unterzukommen. Neid! Dessen Geschichten haette ich auch zu gern gehoert.

Damn it! Canada is in real danger of being dethroned on my personal list of most beautiful places on earth. Norway is awesome. Just when you are absolutely convinced it cannot possibly get any better you turn around a cliff into the next fjord and the new waterfall is even more stunning than the last, the view even more breathtaking and the mountains even more majestic. And I havent even reached the Lofoten yet, which even the locals think of as "nice" and "special".

Die locals sind sowieso erste Sahne, waehrend ich das hier schreibe quatscht mich noch einer an ;-) Alle nett hier und bei meinem kleinen Anhalterspielchen heute musste ich auch keine 5 Autos abwarten - und die vier vorher haben sich noch durch Gesten bei mir entschuldigt, dass ihr Ziel nur um die Ecke liegt und sie mich deshalb nich mitnehmen. Jemand hatte mir angeboten waehrend meiner Abwesenheit das Bike in seiner Garage aufzubewahren. Bei einem kleinen Palaver erfahre ich, dass hier in der Finnmark die Woelfe wieder angesiedelt wurden, Farmer und Rentierzuechter aber verstaendlicherweise weiterhin Jagd auf die Viecher machen. Bloeder Konflikt. Und schade drum, ich mag Woelfe. Auf nem Mitarbeiterwochenende mit 25 Teilnehmern sollte durch die Gruppe fuer jeden ein passendes Tier ausgesucht werden. Fuer mich standen ueberhaupt nur Wolf oder Baer zur Diskussion - hat mir irgendwie geschmeichelt ;-)

Ausserdem sagt man mir, dass es jeden Monat Neuschnee gibt, Sommer oder nicht, selbst auf fast-Meeresniveau. In den heissen Monaten dann halt nur Nachts und nicht liegen bleibend. Obwohl es den ganzen Tag ueber eine dichte, tiefhaengende Wolkendecke gab, regnet es erst, als ich schon im Zelt sitze und esse. Muss mein Glueckstag sein heute, sogar Rueckenwind hatte ich ;-)

Next Entry