2004-06-28

Norway

I've seen a graffitti which read: "Millions now living will never die" ... I wonder... if it was true, aren't we obliged to create memories worthy of immortality right now? Instead of all that terrorism, poverty, pollution, war bullshit?

Ich treff den ersten Biker aus Italien und quatsch ne Weile mit ihm. Er will auch irgendwann die Donau fahren und hat ne Menge Fragen. An nem Rastplatz hol ich Frank und Margaret wieder ein und lerne diesmal auch ihre Freunde in dem zweiten Camper kennen. Bin jetzt Teil eines weiteren Urlaubsvideos und habe Adressen in England - koennte bald nuetzlich werden. Ausserdem Preise und Zeiten der Faehre nach Newcastle.

Ein Schild erzaehlt mir, dass ich mich in der Gegend mit der saubersten Luft Europas befinde - so richtig geniessen kann ich das aber nicht, weil mir eben diese Luft gerade in Sturmboeen entgegenkommt. Also den Tag frueh beenden und auf dem Camping Platz Waesche waschen. Nix leichter als das. Denkste. Erst find ich die Waschmaschine nicht, da sie in der Frauendusche (jaja) versteckt ist. Dann bitte ich meine deutschen Nachbarn um Waschpulver, kein Problem, bekomme ich sofort, aber gehen laesst sie mich nicht wieder. In ihren Redeschwall kann ich nicht einmal ein "ja","hmm hmm", oder "oh" einfuegen. Als dann auch noch ihr Mann vom Angeln wiederkommt, und eine Anglerweisheit nach der anderen beisteuert, ist alles verloren. Dann faengt es an zu giessen und es gibt keinen Trockner - herzlichen Glueckwunsch! Dafuer aber wieder nen fantastischen Regenbogen.

Next Entry