2004-08-25

France

(Richard:)

Regen und Wind lassen uns den Aufbruch sehr nach hinten verschieben und setzen uns bei Abfahrt dann auch ziemlich zu. Selbst die "Coeur de Lion" Kaeseverpackung, die Anna und Soeren mir aufgrund meines Spitznamens "Dr. Richard Coeur du Lion" geschenkt haben, spendet kaum Aufmunterung, da man ohnehin nicht mehr allzuviel sieht. Durchnaesst und demotiviert suchen wir fuer mehrere Stunden in einer Mall Zuflucht. Hoechst merkwuerdig, dass ausgerechnet die Franzosen eine amerikanisierte Einkaufskultur zu haben scheinen!

Irgendwann erbarmt sich der Himmel dann unser und stellt das Orbitalbombardement ein, so dass wir weiterfahren koennen, bzw wollen. Die zu vielen Strassen verfluchend gurken wir dann etwas orientierungslos voran und entschliessen uns zu einem fruehen Lagerplatz. Dieser ist aufgrund der reichlich vorhandenen Moeglichkeiten (es gibt hier tatsaechlich nicht eingezaeunte Wiesen!) schnell gefunden - sogar mit Panorama Blick! Fast schon gewohnheitsgemaess endet der Abend mit Pasta, Lesen und der naechtlichen philosophischen Debatte.

Next Entry